zur Filmübersicht







Übersicht der Darsteller

Nackt unter Wölfen (1963)

Regie:

Frank Beyer

Drehbuch:

Bruno Apitz, Frank Beyer
(nach dem gleichnamigen Roman von Bruno Apitz)

Musik:

Joachim Werzlau

Kamera:

Günter Marczinkowsky

Schnitt:

Hildegard Conrad

Länge:

119 min    s/w

Inhalt:

Wenige Wochen vor Ende des zweiten Weltkrieges im Konzentrationslager Buchenwald. Mit den Transporten treffen unaufhörlich neue Häftlinge ein, es herrscht ein ständiges Durcheinander. Einer der Neuankömmlinge, ein Pole, hat einen besonders wertvollen Koffer im Gepäck. Darin verborgen ist ein jüdisches Waisenkind, seine Eltern sind im Lager Auschwitz umgebracht worden. Aber was soll nun weiter mit dem Kind geschehen? Es im Lager zu behalten, bedeutet große Gefahr, nicht nur für die Aktivitäten der illegalen Widerstandsgruppe. Doch der Beschluss einiger Häftlinge steht fest: sie liefern das Kind nicht aus. Und so verstecken sie es unter Einsatz des eigenen Lebens zunächst in der Effektenkammer vor den SS-Offizieren. Auch als die SS durch Verrat von der Sache erfährt, gelingt es, das Leben des Kindes zu schützen. Aus Furcht vor den näher rückenden Amerikanern zögert der Lagerkommandant, den Befehl zur Erschießung der Widerstandskämpfer zu erteilen. Bei der geplanten Evakuierung des Lagers kommt es schließlich zum Aufstand und die Häftlinge, unter ihnen das Kind, sind frei.

(Team Zutz)

Darsteller:

Erwin Geschonneck

...

Walter Krämer

Armin Mueller-Stahl

...

André Höfel

Krzysztyn Wójcik

...

Marian Kropinski

Fred Delmare

...

Rudi Pippig

Viktor Awdjuschko

...

Leonid Bogorski

Gerry Wolff

...

Herbert Bochow

Boleslaw Plotnicki

...

Zacharias Jankowski

Peter Sturm

...

August Rose

Erik S. Klein

...

Untersturmführer Reineboth

Herbert Köfer

...

Hauptsturmführer Kluttig

Wolfram Handel

...

Hauptscharführer Zweiling

Heinz Scholz

...

Standartenführer Schwahl

Zygmund Malanowicz

...

Josef Pribula

Jan Pohan

...

Kodiczek

Leonid Swetlow

...

Zidkowski

Bruno Apitz

...

alter Mann

Werner Möhring

...

Heinrich Schüpp

Fred Ludwig

...

Mandrill

Gerd Ehlers

...

Kommissar Gey

Joachim Tomaschewsky

...

Sturmbannführer Weisangk

Hermann Eckhardt

...

Maximilian Wurach

Peter-Paul Goes

...

Max Müller

Günter Rüger

...

Karl Wunderlich

Angela Brunner

...

Hortense Zweiling

Albert Zahn

...

Otto Runki

Christoph Engel

...

Peter van Dahlen

Werner Dissel

...

Otto Lange, Kapo der SS-Schneiderei

Hans-Hartmut Krüger

...

Henri Riomand

Joachim Jablonski

...

Sturmbannführer Kamloth

Jürgen Strauch

...

das Kind

Hans Hardt-Hardtloff

...

Blockältester

Steffen Klaus

...

Alfred

Otto Krieg-Helbig

...

Rottenführer in der SS-Schneiderei

Dieter Wien

...

Blockführer

Friedhelm Eberle

...

Blockführer

Friedrich Teitge

...

Schließer in der Gestapo-Zelle

Filmprogramm:

Nackt unter Wölfen - Progress Filmprogramm Nr. 39/63
nach oben zur Filmübersicht nach Hause