zur Darstellerübersicht

Hannes W. Braun

Hannes W. Braun
(Hans Werner Louis Braun)

* 13.05.1901, Königsberg
† 02.02.1984, Berlin

Biographie

Hannes W. Braun gehört zu der großen Zahl von Charakterchargen bei Film und Fernsehen, die bisher noch in keinem Lexikon gewürdigt wurden. So soll wenigstens an dieser Stelle an ihn erinnert werden. Nach dem Besuch eines Gymnasiums studiert er in Berlin Germanistik und Theaterwissenschaften, er nimmt privaten Schauspielunterricht und debütiert 1923 am Schlossparktheater. Bis 1929 ist er an weiteren Berliner Spielstätten aktiv, ehe Harburg-Wilhelmsburg, Nordhausen und Rostock zu den nächsten Stationen gehören. Von 1941 bis 1954 arbeitet Braun in Halle, er ist auch bei Oper und Operette tätig, führt immer wieder mal Regie. Anschließend geht der Mime zurück nach Berlin, wo er ein Engagement am Theater der Freundschaft erhält und nach Erreichen des Rentenalters auch seine künstlerische Laufbahn beendet. Bei Film und Fernsehen sieht man den durchaus markanten Darsteller in den verschiedensten mittleren und kleineren Rollen, so als Inspektor Hellmann im DEFA-Streifen "Zwischenfall in Benderath", als Volkshochschuldozenten Dr. Karge im Lustspiel "Papas neue Freundin" oder als Buchverkäufer im Manfred-Krug-Film "Der Kinnhaken".

(Volker Wachter)

Filmographie (Auswahl)

Jahr

Filmtitel

Rolle

1956

Zwischenfall in Benderath

Inspektor Hellmann

1959

Die Säge im Langenmoor (TV)

Haffner, Waldarbeiter

1959

Schneider Wibbel (TV)

Zimpel, Geselle

1960

Papas neue Freundin (TV)

Dr. Karge

1962

Der Kinnhaken

Buchverkäufer

1963

Geheimarchiv an der Elbe

Sachverständiger

1963

Lucie und der Angler von Paris (TV)

alter Angler

1965

Solange Leben in mir ist

Beisitzer

1965

Denk bloß nicht, ich heule

Männlein

1968

Ich - Axel Caesar Springer (TV)

Wahrsager

1970

Effi Briest (TV)

befrackter Herr

nach oben Filmsterne A-Z nach Hause