zur Darstellerübersicht

Willi Narloch
(Archiv Volker Wachter)

Willi Narloch

* 18.07.1910, Berlin
† 18.04.1973, Berlin

Fotos

Biographie

Willi Narloch ist ein echter Volksschauspieler. Besonders als deftiges "Berliner Original" spielt er sich in die Herzen des Publikums bei Bühne, Film und Fernsehen. Seine Rollen zeichnen sich durch "Herzhaftigkeit, unverblümte Geradheit und Aufrichtigkeit, Derbheit, deftigen Humor" aus. Er ist aber auch ein "Meister der stillen, unaufdringlich überzeugenden Töne, dem auch tragische Töne keineswegs fremd sind." Eigentlich will Narloch Sportlehrer werden, doch der Hang zur Schauspielerei ist stärker. So nimmt er am Staatlichen Schauspielhaus bei Leopold Jessner Unterricht, arbeitet dann von 1933-40 als Schauspieler und Oberspielleiter am Landestheater der Mark Brandenburg. Nach Krieg und Gefangenschaft ist Narloch von 1950-52 an der Kleinen bzw. der Neuen Bühne in Berlin tätig, anschließend gehört er bis 1968 dem Maxim-Gorki-Theater an. Seine letzte Wirkungsstätte wird schließlich die Volksbühne, wo der "Hauptmann von Köpenick" zur Paraderolle wird. Zu Narlochs großen Erfolgen vor der Kamera gehören die Titelgestalt im Fernsehspiel "Eisenjustavs dollste Fuhre" (1965) sowie Vater und Großvater Dolle in der Serie "Dolles Familienalbum" (1969-71). Gerade in dieser Doppelrolle kann Narloch alle Register seines Könnens ziehen. Der aus der Ehe mit Betty Cramer stammende Sohn Michael Narloch (geb. 24.01.1944) tritt in die Fußstapfen des Vaters und wird ebenfalls Schauspieler. Bereits in "Dolles Familienalbum" stehen sie gemeinsam vor der Kamera.

(Volker Wachter - Quelle: Michael Narloch, Berlin)

Filmographie (Auswahl)

Jahr

Filmtitel

Rolle

1949

Unser täglich Brot

Arbeiter

1951

Die letzte Heuer

spanischer Dolmetscher

1951

Die Meere rufen

Richard Schweikert

1952

Das verurteilte Dorf

Polizeioffizier

1953

Das Stacheltier: Ein Theaterabend

Willy Nitschke

1954

Das Stacheltier: Freie Marktwirtschaft

Autohändler Geyer

1956

Der Hauptmann von Köln

Kriminalbeamter

1958

Der Hektarjäger (TV)

 

1959

Spuk in Villa Sonnenschein (TV)

Emil Wiedemann

1960

Was wäre, wenn...?

Mittelbauer Gepfert

1960

Das Stacheltier: Die Trickbetrügerin

Dr. Haßmichel

1960

Das krumme Gewerbe (TV)

Myer

1960

Gelegenheit macht Liebe (TV)

Paul Helm

1960

Weekend im Paradies (TV)

Regierungsrat Dittchen

1961

Der Arzt von Bothenow

Willi Bessien

1961

Guten Tag, lieber Tag

Sauer

1961

Vielgeliebtes Sternchen (TV)

Meister Bromme

1962

Das Stacheltier: Ein gemütlicher Abend

Ehemann

1962

Das Stacheltier: Mann ist Mann

Ferdinand, Mitglied einer Frauenbrigade

1964

Wenn Du denkst, Du hast'n (TV)

 

1965

Eisenjustavs dollste Fuhre (TV)

Gustav

1965

Die Mutter und das Schweigen (TV)

Dreilitter

1967

Ein Lord am Alexanderplatz

Koffer-Ede

1967

Meine Freundin Sybille

Berliner Taxifahrer

1967

Brennende Ruhr (TV)

Peter Rückers

1969

Brabanter Hühner (TV)

Otto Koller

1969-71

Dolles Familienalbum (TV-Serie)

Gottlieb Dolle / Willi Dolle

1972

Ein Kugelblitz aus Eberswalde (TV)

Willi Graf

Fotos

Portrait (Archiv Volker Wachter)
nach oben Filmsterne A-Z nach Hause