zur Filmübersicht







Übersicht der Darsteller
Stabliste

Ernst Thälmann - Führer seiner Klasse (1955)

Regie:

Kurt Maetzig

Drehbuch:

Willi Bredel, Michael Tschesno-Hell, Kurt Maetzig

Musik:

Wilhelm Neef

Kamera:

Karl Plintzner, Horst E. Brandt

Schnitt:

Lena Neumann

Länge:

132 min    Farbe

Inhalt:

Deutschland im Jahr 1930: Die Zeichen deuten auf braun, die Gefahr droht von rechts. Adolf Hitler hat mit seiner Politik, durch Versprechungen zur Besserung des Lebensstandards für das deutsche Volk, immer mehr Anhänger gewonnen. Die Wirtschaftskrise hat zu Depression, Massenarbeitslosigkeit und Armut geführt, so klammern sich viele an die Hoffnung auf Entspannung der Situation - und sind potentielle Stimmen zu Gunsten der Nationalsozialistischen Partei. Ernst Thälmann ist mittlerweile Kandidat der KPD und bemüht sich um ein Bündnis mit der SPD gegen die Nazis, vergeblich. So kommt es bei den Reichstagswahlen zum Unvermeidlichen: Hitler gelangt an die Macht und eine Welle des Faschismus und Antisemitismus, der Judenverfolgung und Massenvernichtung rollt unaufhaltsam über das Land und greift um sich. Thälmann befindet sich zu dieser Zeit bereits in Haft. Seine Genossen arbeiten im illegalen Widerstand gegen die Diktatur des Führers. Vorsicht ist geboten, um Verrat und Entdeckung zu entgehen. Ein riskanter Befreiungsversuch Thälmanns schlägt fehl. 1936 schließen sich aufrechte Menschen aller Nationen zu Interbrigaden zusammen, um in Spanien für den Frieden, gegen den Faschismus zu kämpfen. Drei Jahre später bricht der Zweite Weltkrieg aus. Nach Jahren in wechselnden Gefängnissen wird Thälmann 1944 im Konzentrationslager Buchenwald hingerichtet, zu einem Zeitpunkt, da die unbezwungene Rote Armee langsam aber sicher immer weiter nach Berlin vordringt und das Ende des verlorenen Krieges näher rückt.

(Team Zutz)


Fortsetzung des Films "Ernst Thälmann - Sohn seiner Klasse"

Darsteller:

Günther Simon

...

Ernst Thälmann

Hans-Peter Minetti

...

Fiete Jansen

Karla Runkehl

...

Änne Jansen

Paul R. Henker

...

Robert Dirhagen

Hans Wehrl

...

Wilhelm Pieck

Karl Brenk

...

Walter Ulbricht

Carla Hoffmann

...

Rosa Thälmann

Gerd Wehr

...

Wilhelm Florin

Nikolai Krjutschkow

...

sowjetischer Panzeroberst

Michel Piccoli

...

Maurice Rouger

Erich Franz

...

Arthur Vierbreiter

Erika Dunkelmann

...

Martha Vierbreiter

Raimund Schelcher

...

Krischan Daik

Herbert Richter

...

Kruczinski

Wilhelm Koch-Hooge

...

Hauptmann Schröder

Kurt Dunkelmann

...

1. Wachtmeister

Otto Krone

...

2. Wachtmeister

Fritz Diez

...

Adolf Hitler

Kurt Wetzel

...

Hermann Göring

Hans Stuhrmann

...

Josef Goebbels

Eberhard Kratz

...

Tarnow

Erich Brauer

...

Severing

Hans Schäffer

...

Fritz Krüger

Walter Jupé

...

Kurt Diebold

Werner Peters

...

Gottlieb Quadde

Hans-Peter Thielen

...

Gestapochef Hartrein

Werner Pledath

...

Hauck, sen.

Hannes Fischer

...

Hauck, jun.

Paul Paulsen

...

McFuller

Fred Kötteritzsch

...

Papen

Frithjof Ruede

...

General

Will van Deeg

...

Heinrich Himmler

Harry Riebauer

...

Leutnant Meyer

Otto Saltzmann

...

Mathias Leberecht

Walter Martin

...

Hermann Matern

Georges Stanescu

...

Georgi Dimitroff

Angela Brunner

...

Irma Thälmann

Paul Pfingst

...

Kulle

Martin Knapfel

...

Bauer Grambert

Bruno Carstens

...

junger Bergarbeiter

Ditha Cullmann

...

junge Bergarbeitersfrau

Hanns Anselm Perten

...

Gutsbesitzer von Lanzau

Theo Shall

...

Marcel Cachin

Hubert Temming

...

Duclos

Karl Heinz Weiss

...

Thorez

Werner Segtrop

...

franz. Polizeikommissar

Martin Flörchinger

...

Delegierter aus dem Saargebiet

Inge Huber

...

Delegierte aus dem Saargebiet

Gerry Wolff

...

Delegierter aus dem Saargebiet

Rolf Bergmann

...

Delegierter aus dem Saargebiet

Hans-Robert Wille

...

Gerichtspräsident

Pitt Kröger

...

Sohn des 2. Wachtmeisters

Isa Henselmann

...

Ännchen

Jochen Thomas

...

Bergarbeiter

Albert Hetterle

...

Bergarbeiter

Herbert Rüdiger

...

Bergarbeiter

Fred Delmare

...

Soldat

Egon Vogel

...

Soldat

Hermann Stetza

...

Soldat

Horst Kube

...

Kommandant

Horst Preusker

...

SS-Offizier

Walter Niklaus

...

SS-Mann

Heinz Kögel

...

SS-Mann

Traute Sense

...

SS-Frau

Jupp Stauder

...

BVG-Arbeiter

Arthur Jopp

...

BVG-Arbeiter

Hermann Dieckhoff

...

BVG-Arbeiter

Heinz Scholz

...

BVG-Arbeiter

Waldemar Jacobi

...

Schlosser

Jean Brahn

...

Kohlenhändler

Annemarie Hase

...

Arbeiterfrau

Friedrich Teitge

...

Gestapo-Beamter

Albert Zahn

...

Zeitungsverkäufer

Steffie Spira

...

Passantin

Gertrud Brendler

...

Passantin

Joachim Tomaschewsky

...

Passant

Erich Mirek

...

Arbeiter

Walter Grimm

...

General

A. P. Hoffmann

...

Industrieller

Siegfried Weiß

...

Industrieller

Bob Bolander

...

SPD-Mitglied

Fred Mahr

...

ZK-Mitglied

Erik Veldre

...

Polizist

Lothar Förster

...

Pilot

Hans-Dieter Lange

...

Rundfunksprecher

Walter E. Fuß

...

Gefangener

Peter A. Stiege

...

ZK-Mitglied

Walter Kröter

...

Spanier

Ernst-Otto Tickardt

...

 

Filmprogramme:

Ernst Thälmann - Führer seiner Klasse - Progress Filmillustrierte Nr. 86/55 Ernst Thälmann - Führer seiner Klasse - Progress Filmprogramm Nr. 36/66

Literatur:

Willi Bredel und Michael Tschesno-Hell
Ernst Thälmann - Führer seiner Klasse
Literarisches Szenarium
Henschelverlag Berlin 1955
nach oben zur Filmübersicht nach Hause