zur Darstellerübersicht

Harry Hindemith

Harry Hindemith

* 16.06.1906, Brüssel
† 21.01.1973, Berlin

Fotos

Biographie

Schauspielunterricht bei Hans Finohr in Würzburg, dort 1930 Debüt, als Kommunist 1933 kurzzeitig verhaftet und mit Arbeitsbeschränkung versehen, nach Eintritt in die NSDAP Engagements in Allenstein und Wuppertal, 1945-54 am Deutschen Theater Berlin, danach an der Volksbühne. Unter Gerhard Lamprechts Regie spielt Hindemith 1946 die Hauptrolle im dritten DEFA-Spielfilm "Irgendwo in Berlin", einen Kriegsheimkehrer im zerstörten Berlin. Fortan steht er in rund 80 Spiel- und Fernsehfilmen vor der Kamera, spielt häufig Arbeitergestalten, oft väterliche Rollen, in denen er sozialistisches Ethos an eine jüngere Generation weitergibt. "Der soziale Typus, den Harry Hindemith in den Beginn seiner DEFA-Karriere einbringt, dieses markante, einprägsame Gegen-Bild zu den 'schönen' Männern des Ufa-Films, sollte von nun an sein Rollen-Œuvre prägen. Immer wieder mußte er, oft mit kleinsten Auftritten, den 'typischen' Arbeiter geben, auch ein Tribut an massenhafte Identifizierungswünsche des Nachkriegspublikums und das herrschende Realismusbild der Zeit." (Dieter Wolf, 1995) Hindemith, der zweimal mit dem Nationalpreis ausgezeichnet wird, engagiert sich vielfach gesellschaftlich, u.a. in der Gewerkschaft Kunst.

(F.-B. Habel & Volker Wachter, "Das große Lexikon der DDR-Stars")

Filmographie (Auswahl)

Jahr

Filmtitel

Rolle

1946

Irgendwo in Berlin

Iller

1948

Straßenbekanntschaft

Herbert Petzold

1948

Und wieder 48

Schneegandt

1949

Quartett zu fünft

Stefan Winkler

1949

Unser täglich Brot

Ernst Weber

1950

Der Auftrag Höglers

Krantz

1950

Familie Benthin

Werkleiter Seidel

1952

Roman einer jungen Ehe

Burmeister

1952

Sein großer Sieg

Lahman

1953

Anna Susanna

Emil

1953

Jacke wie Hose

Steiger

1956

Der Teufelskreis

Walter Rottstock, Metallarbeiter

1956

Genesung

Staatsanwalt

1956

Drei Mädchen im Endspiel

Otto Hollmann

1956

Mich dürstet

Taga

1957

Schlösser und Katen

Kalle Buddenboom

1957

Bärenburger Schnurre

Hansels Vater

1957

Der Fackelträger

Dr. Hartmann

1958

Tatort Berlin

Erwin Beier

1958

Sie kannten sich alle

Böhnke

1958

Der Lotterieschwede

Bergendal

1958

Die Feststellung

der unrasierte Bauer

1958

Die Elenden (DDR/FRA/ITA)

Cochepaille

1959

SAS 181 antwortet nicht

dänischer Hafenkapitän

1960

Zu jeder Stunde

Marian Klein, Vorsitzender einer LPG

1960

Hatifa

Simsal

1960

Schritt für Schritt

Oberstleutnant Bremer

1961

Die Liebe und der Co-Pilot

Hanke, Abteilungsleiter für das fliegende Personal

1961

Der Fremde

Wilhelm

1961

Gewissen in Aufruhr (TV)

Hans Stiller

1961

Schneewittchen

Jäger

1961

Mord an Rathenau (TV)

Walther Rathenau

1963

An französischen Kaminen

Bourguignon

1963

Fernsehpitaval: Die Affäre Heyde-Sawade (TV)

Dr. Buresch

1964

Die Hochzeit von Länneken

Johannes Grabe, genannt Admiral

1964

Als Martin vierzehn war

Vogt Kreutzer

1965

Solange Leben in mir ist

General von Hohenberg

1965

Die besten Jahre

Meister

1965

Denk bloß nicht, ich heule

Herr Naumann

1967

Brot und Rosen

Paul Kallam

1967

Die Fahne von Kriwoj Rog

Bürgermeister Zonkel

1968

Alchimisten (TV)

Betriebsleiter Franke

1969

Krupp und Krause (TV)

Onkel Jüll

1969

Dolles Familienalbum (TV-Serie)

Hein Butt

1970

Meine Stunde Null

Scheffler

1971

Der Sonne Glut (TV)

 

1972

Trotz alledem!

General von Hohenberg

1973

Ninotschka sucht den Frühling (TV)

Onkel Timofei

Fotos

Als Karhan in Vasek Kanas "Brigade Karhan", Deutsches Theater Berlin 1950 (100 Jahre Deutsches Theater Berlin 1883-1983)
nach oben Filmsterne A-Z nach Hause